Mathematik » Facheinrichtungen » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Macht Mathe am 24. November 2018

„Macht Mathe! 2018 – Problemlösen ist (k)ein Problem“

Zum dritten Mal laden der Kontaktkreis der PH Weingarten und die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung Albstadt, Laupheim, Reutlingen, Rottweil, Stuttgart und Weingarten zur mathematikdidaktischen Jahrestagung und Fortbildungsveranstaltung ein.

Im Jahr 2018 bildet Problemlösen den thematischen Schwerpunkt.
Am Beispiel des Problemlösens zielt das Tagungsthema aus wissenschaftlicher und schulpraktischer Perspektive auf die Förderung prozessbezogener Kompetenzen. ReferentInnen aus Hochschulen, Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung und Schulen bieten Hauptvorträge sowie vielfältige themenorientierte Workshops für Grundschule und Sekundarstufe an, geben unterrichtliche Anregungen zur Förderung von Problemlösestrategien und stellen Bezüge zu Forschungsergebnissen her.

Die Tagung ermöglicht einen aktiven Austausch verschiedener an der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften beteiligten Personen und Institutionen über mathematikdidaktische Fragestellungen und aktuelle Herausforderungen und sie wendet sich an LehrerInnen, MultiplikatorInnen, LehramtsanwärterInnen und interessierte Studierende.

Der dazugehörende Tagungsflyer erscheint in Kürze als "Download-Version".

Nähere Informationen erhalten Sie unter:
http://mathematik.ph-weingarten.de/das-fach/veranstaltungentagungenkolloquien/macht-mathe/

 

 

Vergangene Veranstaltungen

Macht Mathe am 25. November 2017

Fachtagung 'Macht Mathe! - Prozessbezogene Kompetenzen fördern' Mathematikdidaktische Jahrestagung und Fortbildungsveranstaltung des Kontaktkreises der Pädagogischen Hochschule Weingarten und der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung Albstadt, Laupheim, Meckenbeuren, Reutlingen, Rottweil und Stuttgart an der Pädagogischen Hochschule Weingarten.

Die Jahrestagung 'Macht Mathe!' widmete sich im Jahr 217 dem Themenschwerpunkt "Prozessbezogene Kompetenzen fördern" und wendete sich damit an Lehrerinnen, Multiplikator/Innen, LehramtsanwärterInnen in ihrer Ausbildungsphase sowie an interessierte Studierende im fortgeschrittenen Studienverlauf.

Referentinnen aus Hochschulen, Studienseminaren und Schulen informierten in Hauptvorträgen und in themenorientierten Workshops vielfältige unterrichtliche Anregungen zur Förderung prozessbezogener Kompetenzen an und stellten dabei Bezüge zu Forschungsergebnissen her.

Die Tagung ermöglichte einen aktiven Austausch verschiedener an der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften beteiligten Personen und Institutionen über mathematikdidaktische Fragestellungen und aktuelle Herausforderungen.

Programmablauf 

08:00 Uhr - 08:45 Uhr Anmeldung im Tagungsbüro Schlossbau - Foyer
09:00 Uhr - 10:00 Uhr Hauptvortrag 1 mit Begrüßung Schlossbau - Aula
10:00 Uhr - 10:30 Uhr Pause
10:30 Uhr - 12:00 Uhr Workshopangebot *) 1 Schlossbau: diverse Räume
12:00 Uhr - 13:15 Uhr MittagessenMensa
13:15 Uhr - 14:45 Uhr Workshopangebot *) 2 Schlossbau: diverse Räume
14:45 Uhr - 15:15 Uhr Pause
15:15 Uhr - 16:15 Uhr Hauptvortrag 2 Schlossbau - Aula
16:15 Uhr Offenes Ende mit Referentencafé

*) Workshopangebote am Vormittag und Nachmittag waren identisch

Der Flyer und mit Abstracttexten stellen wir Ihnen hiermit als Download-Version zur Verfügung.