Mathematik » Forschung » Mathematikkolloquium » Anstehende Vorträge

Kommende Vorträge

27. November 2017

Wie aus Zahlen Variablen werden.
Oder: Verstehen, wie man verallgemeinert

Die systematische Verwendung von Variablen und algebraischen Termen im Laufe der Sekundarstufe I führt bei zahlreichen Schülern zu Schwierigkeiten. Die Ursachen liegen nicht nur in der zunehmend geforderten Fähigkeit zur Abstraktion, sondern auch im Umbruch beim Verständnis, ob eine Variable als Unbekannte oder als Veränderliche gesehen wird. Für die Initiierung und die Begleitung dieses Umbruchs stehen eine Fülle konkreter Aufgabenformate bereit, die mögliche Schwierigkeiten verhindern oder erleichtern können. Insbesondere beschleunigt die differenzierte Sicht auf unterschiedliche Variablenaspekte auch den sich anschließenden Zugang zum Umgang mit Funktionen. Termbausteine werden sowohl hinsichtlich ihrer Qualität zur Darstellung von Strukturen als auch unter dem Aspekt der Kovariation für funktionale Zusammenhänge betrachtet.

  • Wer?       Akademischer Oberrat Michael Marxer (PH Freiburg)
  • Wann?    Montag, 27.11.2017 von 18.00 - ca. 19:30 Uhr
  • Wo?        Schlossbau - Raum S 1.34


08. Januar 2018

Nutzungsweisen von Grundschulkindern bei der Verwendung von Tablet-Apps

Der Einsatz von Tablet-Apps im Grundschulunterricht stellt ein äußerst kontrovers diskutiertes und von der Mathematikdidaktik zugleich vernachlässigtes Forschungsfeld dar. Weitgehend unergründet ist insbesondere Frage, ob und wie Lernende mathematikdidaktische Potentiale digitaler Medien nutzen, die über die Chancen rein unterrichtsorganisatorischer Potentiale hinausgehen. Um einen Beitrag zur Schließung dieser Forschungslücke zu leisten, werden im Vortrag Ergebnisse einer Dissertation vorgestellt, in der Nutzungsweisen von zählend rechnenden Grundschülerinnen und Grundschülern bei der Verwendung zweier Tablet-Apps untersucht wurden, die über die mathematikdidaktischen Potentiale ‚Synchronität und Vernetzung der Darstellungsebenen’, ‚Strukturierungshilfen’ sowie ‚Multitouch-Technologie’ verfügen.

  • Wer?        Dr. Daniel Walter (Technische Universität Dortmund)
  • Wann?     Montag, 08.01.2018 von 18.00 - 19.30 Uhr
  • Wo?         Schlossbau - Raum S 1.34